• Berufsschule (ENG)
  • Berufsschule (SPA)
  • Berufsschule (FRA)
  • dialogP

    dialogP

    Schüler/-innen diskutierten mit Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft

    weiter lesen

Mögliche Zusatzausbildungen

Betriebswirt / Betriebswirtin im Außenhandel

Mit einem speziellen Ausbildungsvertrag besteht die Möglichkeit, die Ausbildung im Außenhandel mit dem Abschluss „Betriebswirt/Betriebswirtin im Außenhandel“ (BiA) am Institut für Außenhandel Am Lämmermarkt e.V. zu verbinden.

Informieren Sie sich gerne auf der Internetseite des Instituts für Außenhandel Am Lämmermarkt e.V. näher über diese Zusatzausbildung.

Ausbildung plus Fachhochschulreife

Für Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss besteht die Möglichkeit, parallel zu Ihrer Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel, die Fachhochschulreife zu erwerben. 

Voraussetzungen für den Erwerb der Fachhochschulreife

  • Regelmäßige  Teilnahme an einem Zusatzunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik,
  • Schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik mit mindestens ausreichenden Prüfungsergebnissen in allen drei Fächern,
  • regelmäßige Teilnahme am Berufsschulunterricht,
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule,
  • Bestandene Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf.

 Zulassungsbedingungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss,
  • Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis des mittleren Bildungsabschlusses oder die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe,  
  • Berufsausbildung in einem dualen Ausbildungsberuf,
  • Zustimmung Ihres Ausbildungsbetriebes.

Zusatzunterricht

Der zusätzliche Unterricht findet mindestens an zwei Abenden in der Woche à 3 - 4 Unterrichtsstunden an der Abendwirtschaftsschule (AWS), Ausschläger Weg 10, 20537 Hamburg, statt. Der Zusatzunterricht beginnt jeweils zum 01. Februar.

Anmeldung zur Ausbildung plus Fachhochschulreife

Auszubildende, die im Februar beginnen, melden sich bei Interesse bitte umgehend an den ersten Unterrichtstagen – idealerweise schon vorher – im Schulbüro für dieses Angebot an. Sie müssen in den Zusatzunterricht einsteigen, der Anfang Februar beginnt.

Auszubildende, die im August beginnen, melden sich bitte bis zu den nächsten Herbstferien im Schulbüro an.

Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • Ausgefülltes Anmeldeformular (das Anmeldeformular erhalten Sie im Schulbüro),
  • Zwei Passfotos,
  • Lebenslauf,
  • Zeugnis des mittleren Bildungsabschlusses bzw. das Zeugnis mit der Versetzung in die gymnasiale Oberstufe,
  • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes.

Sollten Sie Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Klassenlehrer / Ihrer Klassenlehrerin in Verbindung.